Spieleabend bei START-Wien

Am zweiten Februar organisierten die Stipisprecherinnen von Start-Wien einen Werwolf-Spieleabend, mit dem Wissen, dass das Spiel unter den Stipendiat*innen beliebt ist.

Ganz am Anfang waren die Sprecherinnen skeptisch, denn keine von den anwesenden Stipendiat*innen eine Erfahrung mit der Rolle der/des Moderatorin/s hatten. Diese Rolle ist jedoch die wichtigste, denn sie das Spiel leitet. Unser Besorgnis hat sich schnell aufgelöst, weil Banan, unsere neue Stipendiatin sich entschieden hat, Moderatorin des Spielabends zu sein. Sie war in ihre Rolle drinnen und voller Enthusiasmus spielten wir das Spiel.

Positive Energie hat uns den ganzen Abend gefolgt. Wir haben miteinander gelacht und uns immer wieder unterhalten, denn wir einander vermisst haben. Wir freuen uns auf ein Wiedersehen auf einer Wiese. Bis dahin sind die virtuellen Spiele auch von Vorteil!