Kochen mit Larissa

Kochworkshops sind immer schon gut angekommen bei den StipendiatInnen – es macht einfach Spaß mal was neues auszuprobieren, zu schnippeln, rühren und sich dabei auszutauschen. Und natürlich anschließend gemeinsam zu essen!

Nur leider ist das ja zur Zeit nicht möglich wegen Corona. Kann man denn online einen Kochkurs machen? Ja man kann! 😊 START-Vorarlberg Mitarbeiterin Larissa Schuh hat sich am Samstagvormittag, den 13. März über Zoom mit ein paar motivierten Stipendiatinnen getroffen. Man begrüßte sich herzlich und schon wurde in den Küchen der jeweiligen Teilnehmerinnen geschnippelt, gerührt und gekocht. Diesmal wurde die derzeit so angesagte vegane Küche ausprobiert und Larissa hatte vorab allen die Rezepte geschickt, damit auch die erforderlichen Zutaten vorhanden sind. Zur freudigen Überraschung aller, hat auch noch Maude Dearstyne vorbeigeschaut. Als passionierte Köchin, war sie natürlich sehr interessiert an den Rezepten und Kochkünsten der Teilnehmer.

Als Erstes wurde der Teig für das geplante Bananenbrot (was eigentlich kein Brot, sondern ein Kuchen ist) zusammengerührt und verarbeitet, damit während der Backzeit das Hauptgericht zubereitet werden konnte. Das Hauptgericht war ein sogenanntes Chilli sin Carne – also Chilli ohne Fleisch, stattdessen mit cholesterinfreiem Tofu. Als Beilage wurde individuell Reis oder Nudeln gekocht und dazu grüner Salat oder Gurkensalat.

Es hat allen viel Spaß gemacht und stolz wurde das Ergebnis zum Schluss präsentiert. Gegessen wurde aber dann doch jeweils mit der Familie, pünktlich um 12:00 Uhr mittags! 😉

Feedback der Stipis:

Precious: Das Kochen hat mir sehr viel Spaß gemacht. Da ich noch nie vegan gegessen habe bzw. mein Chilli immer mit Fleisch esse, war ich ein bisschen skeptisch ob ich es mögen würde, aber es ist sehr gut geworden und meine Familie schmecket es auch. Ich bin froh bei diesem Workshop mit gemacht zu haben.“

Masouma:Der Workshop hat mir sehr gut gefallen. Ich esse gerne vegetarisch und koche auch gerne. Wie auch immer, da meine ganze Familie nicht vegetarisch und fast immer afghanisches Essen isst, bin ich nur mit dem Kochen von afghanischem Essen vertraut. Es war eine neue Erfahrung für mich und das Essen war auch sehr lecker.

Lana: „Ich fand den Workshop sehr cool. Ich koche sehr gerne daheim aber gemeinsam Kochen auch wenn es über zoom ist,  macht viel mehr Spaß. Die Gerichte habe ich zum ersten Mal gekocht und sie haben supergut geschmeckt. Ich wäre soo glücklich, wenn wir ähnliche Workshops öfters machen würden.“

START-Salzburg: Kochbuch zum Jubiläum

10 Jahre START-Salzburg ist ein Anlass zum Feiern! In diesem Zeitraum können wir auf eine stolze Zahl von 66 erfolgreichen Absolventinnen und Absolventen des START-Programmes verweisen, die ihre Wurzeln in 21 verschiedenen Ländern haben. Üblicherweise gibt es bei so einem Anlass auch ein Festessen. Mit dem Kochbuch „10 Jahre START-Salzburg“ gibt es nun zum dritten mal die Gelegenheiten Lieblingsgerichte der aktuellen START-Stipendiatinnen und Stipendiaten kennen zu lernen und nachzukochen. Aber nicht nur die Rezepte, auch die persönlichen Geschichten rund um die Gerichte, laden zum Lesen und Nachkochen ein. Vielfalt und Abwechslung garantiert!

Das Kochbuch ist auch unseren Patinnen und Paten und unseren langjährigen Förderern und Förderinnen gewidmet. Ohne ihre anhaltende Unterstützung wäre es nicht möglich gewesen, so viele talentierte junge Menschen auf ihrem Bildungsweg zu fördern, ihre Talente zu stärken und gemeinsam Zukunftsperspektiven zu entwickeln.

Hier gibt es das Kochbuch zum Download

Wir wünschen viel Vergnügen und Guten Appetit!