START-OÖ auf dem Eis

Die START-OÖ Stipis nutzen die Weihnachtsferien, um gemeinsam etwas Neues auszuprobieren: Eislaufen und Eisstockschießen im Parkbad Linz. Stipendiatin Samar berichtet von dem lustigen Nachmittag:

Auch wenn manche noch nie Eislaufen waren oder es nicht gut konnten, haben sich trotzdem alle aufs Eis getraut. Nachdem wir eine Stunde Eis gelaufen sind, war auch endlich die Bahn für das Eissstockschießen offen. Niemand von uns hat es zuvor probiert, aber dennoch haben sich alle ziemlich gut geschlagen.

Eine Gruppe netter, älterer Herren erklärte uns, wie das Spiel funktioniert und wie die Punkte gezählt werden. „6 – 9 – aus“ klang gar nicht so schwierig. Nachdem wir die Regeln endlich verstanden haben, teilten wir uns in zwei Teams auf und schon konnte das Spiel beginnen.

Zuerst ging es darum, ein Gefühl für diesen Sport zu bekommen. Da konnte es auch schonmal passieren, dass wir auf der Bahn unserer Nachbarn landeten. Doch zum Glück nahmen sie uns das nicht übel, sondern lachten mit uns! Nach einigen Schüssen hatten wir alle den Dreh ziemlich gut raus, und versuchten, so nach wie möglich an die Daube zu kommen oder die anderen hinauszuschießen.

Anfangs hat mir das Eissstockschießen nicht so gefallen, aber dann als ich den Dreh raus hatte, wollte ich kaum aufhören zu spielen. Es war mal etwas anderes und die Erfahrung war es aufjedenfall wert. Wir hatten viel Spaß.

"Wir waren Eislaufen bzw. Eisstockschießen. Ich durfte das aller erste Mal Eisstockschießen und habe mich besser geschlagen als gedacht. 😊"
- Tuana

*Alle Teilnehmer:innen waren geimpft/genesen und (PCR) getestet