START-Wien in der Oper!

Die erste START-Wien Veranstaltung dieses neuen Jahres, war ganz der Musik gewidmet, passend zum diesjährigen Kunstprojekt. Wir besuchten die Wiener Staatsoper, eine der besten und definitiv schönsten Opernhäuser weltweit!

Wir sahen uns Giacomo Puccinis „Tosca“ an. Wie zu erwarten, handelte es sich um eine äußerst dramatische Liebesgeschichte mit dem tragischen Tod der Protagonisten am Ende der Story.
Wir Stipendiaten waren sichtlich begeistert von der Kunst über ein Orchester hinweg zu singen und einen mit 2000 Zusehern besetzten Saal zu erfüllen.
Um ihrem Namen gerecht zu werden besetzte die Staatsoper niemand geringeren als den Starbariton Bryn Terfel mit der Rolle des Polizeichefs Scarpia.

Ich bedanke mich bei START herzlich im Namen der teilgenommenen Stipendiaten für die ausgezeichneten Plätze (wir saßen in mehreren Logen, damit auch jeder in der ersten Reihe sitzen konnte).
Ich freue mich jetzt schon auf den nächsten Ohrenschmaus!
Bericht: David
oprt5 oper3

oper4 oper2