Unsere START-Wien Stipendiaten*innen durften am 27.10.2018 erneut an einer Shades Tours Tour teilnehmen.

Bei dieser Tour bekamen sie nicht – wie es bei den meisten Touren üblich ist – Sehenswürdigkeiten der Stadt Wien zu Gesicht. Stattdessen werden den Teilnehmern*innen Plätze vorgestellt, die eine Verbindung mit Obdachlosigkeit haben, dementsprechend dient diese Tour der sozial-politischen Bildung. Darüber hinaus ist der Guide selbst obdachlos und verfügt deshalb über einen persönlichen Bezug zu diesem Thema.

Zusammen mit dem Guide verließen die Stipendiaten*innen den Heldenplatz und marschierten zu Fuß bis zum Stephansplatz. Das Ganze dauerte zwei Stunden und fand im Zeitraum von 16-18 Uhr statt. Die Tagesstätte stellte für diese Tour den letzten Halt dar. Dort erläuterte der Guide aus der Schweiz den Teilnehmern*innen seine eigene, persönliche Geschichte. Es erfreute sie sehr zu hören, dass dieser nun nicht mehr obdachlos ist und Shades Tours in naher Zukunft verlassen wird.

Die positiven Eindrücke unserer Stipendiaten*innen sprechen für sich selbst:

Die Shades Tours Führung war interessant. Wir wurden über die Lebenssituationen von Obdachlosen informiert. Spannender und lebendiger wurde sie, wenn unser netter Guide uns immer von seinen Erfahrungen erzählt hat. Jetzt wissen wir, wer ein Obdachloser ist, warum man Obdachlos wird und vor allem wie kann man Obdachlosen zurück in die Gesellschaft helfen. Oder wie die Gründerin von Shades Tours meint: wo kann man anfangen, sich etwas aufzubauen, wenn man alles verloren hat. Ich fand es wirklich toll, dass die Tour von den Obdachlosen selbst geführt wird bzw. es ist erfreuend, dass sich manche in diesem Bereich engagieren, um Menschen das Leben zu erleichtern.“ –Sabiha

„Die Shades Tour war für mich eine neue Erfahrung, in der ich mehr über Obdachlose erfahren und schweizer Akzent live hören konnte. Der Guide der Tour war aus der Schweiz und sprach mit Schweizer Akzent, daher war es am Anfang schwierig ihm zu folgen, aber später ging es wieder. Er hat sehr mutig über Obdachlosen erzählt und hat auch manchmal seine Erfahrungen mit uns mitgeteilt. Aber vor allem war in vorkommenden Themen das wichtig, dass wie man zu einem Obdachlos wird. Und wenn man das wirklich versteht, kann man es vermeiden. Besonders in unserem Alter, wenn die Anzahl der Obdachlosen so stark zunimmt.“ –Mahdi

 „Die Shades Tour war für mich ein kleiner Einblick hinter die „Kulissen“ von Wien. Ich habe viele neue Sachen erfahren wie zum Beispiel, dass es einen Krankenwagen gesponsert von Caritas gibt, nur für Obdachlose. Obwohl das Wetter nicht gerade das beste war, war es eine nette Tour durch Wien. Die Guides haben geschaut, dass wir nicht nur im Regnen stehen und uns zu sozusagen „Trockenunterschlüpfe“ geführt, wo wir dann weitere Informationen bekommen haben. Persönlich habe ich vor die Tour in meiner Schule weiter zu empfehlen, weil es ein tolles Konzept ist, wobei Obdachlose als auch die Kunden was davon haben.“ –Edison

„Durch die Shades Tour konnte ich etwas mehr über die Obdachlosen in Österreich erfahren. Viele bzw. neue Informationen waren für mich nicht dabei, aber durch die eigenen Erfahrungen der Tour-Führung wurde das Ganze etwas spannender gestaltet. Durch die vielen Fakten konnte ich einiges mitnehmen.“ –Aylin

„Die Shades Tour war einer der besten Workshops. Diese ermöglicht uns mehr über das Leben der Obdachlosen zu erfahren. Ich bin ganz stolz auf die verschiedensten sozialen Organisationen, die daran beteiligt sind. Die Führer beschrieben ihre und von anderen die Lebenssituation sehr ausführlich und emotional. Man hat sich die Situationen gut vorstellen können. Diese Tour würde ich empfehlen.“ –Shehab

„Ich war sehr aufgeregt wegen der Shades Tour, aber ich wusste auch viel über Obdachlose und hatte sogar mal in der Gruft gearbeitet und gekocht, wo man den Obdachlosen Essen gab. Was mir aber sehr fremd war, war das Österreich den Obdachlosen so viel bietet als die anderen Länder in Europa. Der Guide hat uns seine eigene Erfahrungen erzählt was ich auch sehr interessant finde.“ –Himanshi

„Die Shades Tour war für mich eine sehr interessante Erfahrung, in der ich viele bzw. neue Informationen über Obdachlosen in Österreich erhielt. Der Guide der Tour hat uns viele neue Informationen erzählt. Er hat auch seine eigene Erfahrungen mit uns mitgeteilt.“ –Mohamad

Wir, START-Wien, bedanken uns herzlichst bei Shades Tours, denn wenn es dieses Team nicht gäbe, würden die Stipendiaten*innen nicht zu diesen Kenntnissen kommen! Vielen herzlichen Dank!