START-OÖ am Aufschlag

Um im letzten Endspurt der Schularbeiten, Prüfungen und Tests noch einen Kontrapunkt zum Energie tanken zu setzen und ein wenig Zerstreuung und Entspannung zu bieten, hat START-OÖ seine Freund*innen und Stipendiat*innen zu einem Sporttag eingeladen. Die Mehrheit der Stipendiat*innen wollte an diesem Tag Tennis spielen gehen.

Die sportlichen Stipis und START-Freund*innen trotzten der Hitze und nutzten die Gelegenheit diesen Sport mal auszuprobieren. Dabei zeigten sich einige Naturtalente! Auf jeden Fall hatten alle viel Spaß und konnten zum Schluss schon passable Ballwechsel vorzeigen.

START-Stipendiat Sagad schreibt:

“Nach einem sehr stressigen Semester hatten die Start-Stipis und Friends die Möglichkeit gehabt, sich gemeinsam auszuruhen. Am Sonntag den 19.06 haben sich die Stipis in der ASKÖ Auhof zum Tennisspielen getroffen um gemeinsam spaß zu haben. Wir haben 2 Stunden unter 34 grad Tennis gespielt, aber das war überhaupt kein Problem für uns, weil jeder von uns wollte es lernen. Es hat für die meisten unnormal spaß gemacht. Für mich war es sehr interessant, weil ich gerne Tennis lernen wollte und wie die Profispieler mich anziehe. Es war mein erstes Mal, wo ich Tennis probiert habe, und da habe ich was herausgefunden, dass ich auch mit dem Tennisspielen anfangen soll, weil ich daran wirklich Freude gehabt habe. Dort haben unsere ehemalige Startassistentin wieder getroffen, was uns sehr erfreut hat. Gleichzeitig hat sie uns die Basics Sachen fürs Tennisspielen erklärt. Am Ende diesen heißen Nachmittag, haben wir uns gemeinsam ein Eis gegönnt. Danke, dass wir diese Möglichkeit hatten. Wir hatten echt spaß!”

Vielen Dank an unsere Trainierin Verena!