Das Fürstentum Liechtenstein und seine kleine, feine Uni Für Vorarlberger Stipis eine Option?

Eine kleine interessierte Frauen-Gruppe hat sich auf den Weg nach Vaduz, ins benachbarte Fürstentum Liechtenstein begeben, um dort die Universität Liechtenstein und die Studiengänge Architektur und BWL kennenzulernen. Zwei Dozenten und der Leiter der Kommunikation haben sich den Vorarlberger Stipendiatinnen angenommen. Bei der Führung durch das Gebäude, das ursprünglich einmal eine Textilfabrik war, wurde klar: jeder kennt jeden. Kein Wunder bei nur 1.200 Studierenden. Auf einen Dozenten fallen grad mal zwölf Personen. Für Sümeyra wurde klar, dass BWL nicht nur Finanzen bedeutet. „Jetzt kann ich mir unter Studieren auch viel mehr vorstellen“, so die Stipendiatin. Ob es eine Option für’s Studium ist? Die meisten würden doch gerne mal eine geographische Distanz zum Ländle einnehmen und das richtige Stadtleben kennenlernen (sic).

Am 23.11. findet dort der alljährliche Infotag statt: http://www.uni.li/study/de/start.html
P1010941P1010958