Das erste START-Bildungsseminar im neuen Schuljahr!

Am 20. September trafen sich 97 StipendiatInnen zum ersten Bildungsseminar im Schuljahr 2013/14. Die StipendiatInnen aus Wien, Vorarlberg, Salzburg und Oberösterreich besuchten Workshops zu den Themen: Rhetorik und Präsentation, Selbstbewusstsein und Auftreten, Gruppe und Konflikt und Einführung in wissenschaftliche Textarbeit. Die TrainerInnen Astrid Roenig, Michael Hamberger, Thomas Gimesi, Sonja Rasmy, Markus Hopf, Karin Pilsa, Stella Hiesmayr, Birgit Huemer standen mit Rat und Tat zur Seite und konnten den StipendiatInnen nützliche Werkzeuge für die Zukunft mitgeben.

Neben den intensiven Seminareinheiten hatten die SchülerInnen die Möglichkeit, StipendiatInnen aus anderen Bundesländern kennen zu lernen, sich auszutauschen und zu vernetzen. Besonders für die neuen StipendiatInnen war es spannend, die START-Gemeinde mit ihren Gepflogenheiten kennen zu lernen.

„Die Stipendianten und Stipendiantinnen haben uns Oberösterreicher sofort aufgenommen und integriert. Das Seminar über Präsentationstechniken war sehr hilfreich. In Zukunft wissen wir, wie wir selbstbewusst bei Referaten auftreten können. Ich habe die viele „Stipis“ lieb gewonnen und hoffe auf viele gemeinsame Aktivitäten.“ Amela/START-OÖ

Bei der diesjährigen Bundesländerchallenge am Freitag wurden Wettkämpfe im Schuhmemory, Wäscheklammern-Sammeln, Buchstabierwettbewerb, Dosenstapeln und anderen Bewerben ausgetragen. Beim Finale im Wäscheklammern-Sammeln übernahm START-Salzburg die Führung und konnte den Sieg für sich entscheiden. Titelverteidiger START-Vorarlberg musste sich nach der letzten Runde mit Platz 3 zufrieden geben, START-Wien erreichte Platz 2 und START-Oberösterreich Platz 4. Wir gratulieren der START-Gruppe aus Salzburg zum Sieg!

Am Samstag wurden die neuen Stipendiatensprecher/innen vorgestellt: für START-Wien: Jaspal und Lisa, für START-Vorarlberg: Aleks und Edona , für START-Salzburg: Mechi und Myroslava und für START-Oberösterreich: Amela und Ahmet.

Interessante Beiträge kamen von jenen StipendiatInnen, die uns an ihren Erfahrungen teilhaben ließen: den Sommercampus 2013, das salzburger Almwochenende, BFTF in den USA, ein Schuljahr in Canada, Besuche in Afghanistan und Pakistan und über den Redewettbewerb „Sag´s Multi“. Nach einer kurzen Vorstellung des talentierten Pianisten Bence wurden  die Stipis noch mit einer Gruselgeschichte von Miri überrascht.

 „Das Bildungsseminar des heurigen Jahres fand ich sehr spannend und lehrreich. Vor allem habe ich mich mit neuen Stipendiaten sehr gut verstanden. Dieses Seminar wird mir im privaten und beruflichen Leben sehr viel helfen. Ich meine, dass man bei START sehr viel lacht und immer zusammen bleibt. Man versteht sich. Das Bildungsseminar ist eine Möglichkeit sich weiterzubilden, miteinander Spaß zu haben und einander kennenzulernen.“ Ashraf/START-Wien

Neben der Vorstellung der neuen START-Mitarbeiterinnen Clara Pospischil und Magdalena Rainer wurden zwei START-Mitarbeiterinnen – Sahire Bozkurt und Ina Wohlrabb – verabschiedet. Wir bedanken uns für ihren großen Einsatz für START und wünschen Ihnen das Allerbeste auf ihrem Weg!

IMG_7199
Das START-Trainerteam
IMG_6887
Die neuen Stipi-SprecherInnen
IMG_6787
Das Schuh-Memory
IMG_6648
Networking
IMG_6639
Kennenlernen
DSC06830
Seminar
DSC05522
Siegerehrung Bundesländerchallenge
DSC05507
Wahrer Einsatz!