Bitcoin & Co, Spekulationsobjekt oder Geld der Zukunft

Auf Einladung unseres neuen START-Wien Förderers Rotary Wien-Süd, hatten 5 START-Stipendiat:innen die Gelegenheit an einem Online-Vortrag von Dr. Beat Weber von der österreichischen Nationalbank teilnzunehmen.
Nach einer kurzen Begrüßung durch die Präsidentin des Clubs, stellten sich die Stipendiat:innen kurz vor und dann gings schon los und wir erführen Spanenndes:

Vom Gründermythos von Bitcoin (Satashi Nakamoto), über die Erklärung wie das mit den digitalen Coins und der Blockchain funktioniert.
Wie man als „Schürfer“ Bitcoins verdienen kann, und warum nur mehr 3 Millionen Bitoins zum Schürfen über sind (18 von 21 Millionen Bitcoins sind aktuell im Umlauf)
Wieviel viel Strom man dafür braucht (genausoviel wie der Jahresstromverbrauchs eines Landes wie zb Argentinien!).
2% der Bitcoin-besitzer gehören 98% der Bitcoins!


Wir erfuhren auch über die generellen Risiken in Krypotwährungen zu investieren, und die Einschätzung von Herrn Weber, dass Bitcoin und co. aufgrund der Risiken keine große Zukunft haben wird.

Vielen Dank für diesen spannenden Vortrag und die virtuelle Gastfreundschaft!