Quelle: pixabay

Intensiv Studienclub „Mathematik macht Freu(n)de“ an der Universität Wien

START-StipendiatInnen aus Wien und Niederösterreich haben Anfang des Jahres an der neu entwickelten Lehrveranstaltung „Mathematik macht Freu(n)de“ an der Universität Wien teilgenommen.

Das Projekt der Fakultät für Mathematik verfolgt dabei die Ziele, Angst vor Mathematik lernen zu nehmen und den Förderbedarf zu verringern, SchülerInnen für MINT (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik) Fächer zu begeistern und die praxisnahe Ausbildung zukünftiger Mathematik LehrerInnen zu vertiefen. Die speziell ausgebildeten Studierenden des Unterrichtsfaches Mathematik unterstützten interessierte und begeisterte SchülerInnen mit Workshops und Intensiv Studienclubs. In den Lehrveranstaltungen werden mathematische Formeln erklärt und Lösungswege veranschaulicht, dabei wird auch auf individuelle Fragestellungen eingegangen.

StipendiatInnen berichten von dem lehrreichen und mehrtägigen Intensiv Studienclub:

Der Mathe Intensivkurs war wirklich sehr hilfreich. Die größten Themen in der Schulmathematik wie zum Beispiel Wahrscheinlichkeitsrechnungen und Differentialrechnungen wurden wiederholt und Fragen wurden geklärt. Die Lehrkräfte sind auf alle Fragen kompetent eingegangen und waren sehr bemüht uns die Lösungswege für Beispiele genau zu erklären. –Yildiz

Der Kurs hat mir sehr geholfen und die Studenten waren sehr sympathisch, aber manchmal wurde ich noch mehr verwirrt als ich schon war. Das beste fand ich war der abwechslungsreiche Unterricht. –Munira

Ich fand den Kurs wirklich sehr hilfreich. Der Mathe Coach den wir hatten, hat sich sehr bemüht uns die Themen so gut er konnte zu erklären. Er hat komplizierte Dinge so veranschaulicht, dass mir danach alles viel logischer erschienen ist. Wir haben sehr viele durchgenommen und am Ende des Tages dazu die Grundkompetenzen gemeinsam gemacht. Sebastian, der Coach, hat uns ebenfalls hilfreiche Unterlagen ausgeteilt. Ich bin froh am Kurs teilgenommen zu haben, denn jetzt habe ich einen besseren Übersicht über die Themen. –Zeba

Am Anfang dachte ich oh mein Gott Mathematik in der Fakultät es muss schwer sein aber es war ganz anderes als ich gedacht habe, wir waren 12 Personen und jeder hat Zeit das deine Frage zu fragen, die Studentinnen waren auch sehr nett und freundlich, sie haben sehr gut erklärt und sie haben zu jeder Frage gestellt nicht nur die es können, es hat mir sehr  viel geholfen und gut gefallen. –Stella

Atmosphäre: sehr gut, durch den lockeren und entspannten Umgang in Kontakt mit den Studentinnen (Lisa & Christina).

Gestaltung der Tage und Stunden: abwechslungsreich und angenehm, weil die Lernphasen getrennt wurden, durch zwei Pausen und Spielen zur Aktivierung und Lockerung des Tages. ->Gute Zeiteinteilung -Saida