Theater spielen – Stärken entwickeln – Gemeinsames Gestalten

Bereits drei ganze Tage verbrachten die Salzburger StipendiatInnnen und Vor-StipendiatInnen mit der Regisseurin und Workshopleiterin Gerda Gratzer im Markussaal.

Dabei erleben die Schüler und Schülerinnen einen kreativen, lösungsorientierten Prozess und lernen die besondere Qualität eines Ensembles (Teams) kennen, das sich konstruktiv und fokussiert einer gemeinsamen Sache widmet.

Welche Talente bisher entdeckt wurden: Es kann auf viele, viele Sprachen übersetzt werden, manche machen das besonders professionell: im Bild Zaynab Husseini und Eishah Mustafa, übersetzen in einem Spiel Urdu/Deutsch und Farsi/Deutsch.

Einige können ihr Potenzial entfalten, indem sie ein Auto mit Scheibenwischern spielen oder einen Tanz für die ganze Gruppe choreografieren. In den Prozessen ist vieles möglich und wird dann gemeinsam wieder in einer Struktur zusammengeführt.

Zu sehen ist die Abschlussperformance dann bei der großen

Begrüßungsfeier am 9. November in der Tribühne Lehen.

Darauf kann man sich schon freuen und gespannt sein!