START-Wien: Newsletter Januar 2018

Einladung zum START-Wien Ball 2018

START-Wien beginnt das neue Jahr mit einer Tradition: Dem START-Wien Ball!
Tanzen Sie mit uns am 17.2.2018 auf einer klassischen Wiener Redoute im Casino Baumgarten! Die Stipendiat_innen aus Wien und – neu in diesem Jahr! – auch den anderen START-Bundesländern werden wie immer mit einer der Eröffnungsquadrille die Tanzfläche freigeben für eine rauschende Ballnacht.

Einlass ist ab 19:00 Uhr, Eröffnung um 19:30 Uhr. Reservieren Sie Ihren Tisch bis zum 31.1.2018 unter triebswetter@start-stipendium.at!

Eindrücke vom letzten Jahr finden Sie auf unserer Homepage und selbstverständlich haben wir auch einen Facebook-Event zum Freunde einladen und teilen 🙂

Wir freuen uns auf das gemeinsame neue Jahr mit Ihnen und danken Ihnen für die bisherige Unterstützung!

 

Auf in die Hauptstadt! START-Österreich auf Wien-Tour
Die Zeit zwischen den Jahren verbrachte eine Gruppe START-Stipendiat_innen in Wien. Das abwechslungsreiche Programm organisierten die Wiener Stipi-Sprecher_innen Yildiz und Philip. Was sie sich alles einfallen haben lassen, erfahren Sie hier.

VWA-Workshop: Ein letzter Feinschliff
Die VWA beschäftigte unsere Stipendiat_innen auch in den Weihnachtsferien. Denn Schlusskapitel müssen geschrieben werden und die Korrekturphase geplant! Mehr über den Workhop und die spannenden Themen, erfahren Sie hier.

START:Hilfe Bewerbungstraining
Einige der START:Hilfe Stipendiat_innen sind intensiv auf Lehrstellensuche. Konzentriert arbeiteten sie an ihrem CV und Motivationsschreiben und übten ein Vorstellungsgespräch. Mehr über unser START:Hilfe Programm erfahren Sie hier. 

Die Welt verändern ist Politik!
START-Stipendiat_innen sind engagiert und politisch interessiert. Ein idealer Ausgangspunkt für die lebhafte und sehr informative Diskussionsrunde mit Stadtrat Jürgen Czernohorsky. Besonders beschäftigen uns die Möglichkeiten politischer Mitbestimmung. Mehr erfahren Sie hier.

Neue Projektassistenz für START-Wien
Zukünftig wird Aleksandra Milosevic die Projektleiterin Katrin Triebswetter als Assistenz unterstützen. Bei der Weihnachtsfeier konnte sie viele der Stipendiatinnen schon kennen lernen. Aleksandra stellt sich hier vor.

 

Das waren aber noch längst nicht alle Veranstaltungen im bisherigen Schuljahr! Begonnen haben wir mit den Kennenlerntagen auf der Gjaid-Alm, so dass sich die Wiener Stipendiat_innen beim ersten Bildungsseminar im Schuljahr bereits kannten und sich neben den neuen Gesichtern auch auf die Inhalte der Seminare konzentrieren konnten 🙂 Die Nationalratswahl beschäftige uns ebenfalls. Wir genossen klassische Musik bei einem Konzert von Musica Juventutis, erfuhren, warum Weihnachtsbäume so gut brennen bei Grubers Universum, bekamen einen Blick hinter die Kulissen von Peek & Cloppenburg und trafen eine Astronautin sowie faszinierende Wissenschaftlerinnen bei „For Women in Science„.

Ein besonderer Dank geht an UNIQA sowie KPMG, denn dank Ihrer großzügigen Spende konnten die Stipendiat_innen auch im vergangenen Semester die Freude am Schreiben auch in der deutschen Sprache finden! Und auch Kommentar & Zusammenfassung, offener Brief & Leserbrief oder Textanalyse und Erörterung machen nun keine Angst mehr!

Hier finden Sie unseren aktuellen Medienspiegel.