START-Salzburg in der Fotoausstellung „Retinal Burn“

START-Salzburg Patin und Kunstsammlerin Andra Spallart lud die Salzburger Stipendiatinnen und Stipendiaten am 29.10.2016 zu einem exklusiven Rundgang in die Fotoausstellung mit dem Titel „Retinal Burn“ in die Galerie Eboran ein.

Historische Meisterinnen und Meister der Fotokunst konnten ebenso bestaunt werden, wie zeitgenössische Künstlerinnen und Künstler, denn die Sammlung SpallArt gehört zu den bedeutendsten österreichischen Fotosammlungen. In einer Zeit, wo das Medium Fotografie allgegenwärtig scheint, praktisch jede/r immer die Möglichkeit hat auf den Auslöser zu drücken, Bilder mit anderen zu teilen und somit das Internet als kollektives Archiv mit einer Bilderflut anzureichern, wird in „Retinal Burn“ die Frage gestellt: „Was fällt dem Internet zu dein einzelnen Exponaten der Ausstellung noch ein?“ Wie und nach welchen Algorithmen werden die Fotografien analysiert und welche vermeintlich ähnlichen Bilder werden von Suchmaschinen dazu noch angeboten? Mittels QR Code und iPad konnten die Stipendiaten direkt in der Ausstellung die Antworten auf diese Fragen erkunden.

img_9735 img_9727 img_9754 img_9748  img_9745 img_9743

Herzlichen Dank an Andra Spallart und die Mitarbeiter der Galerie Eboran, dass sie sich nur für die START-Stipendiatinnen und Stipendiaten an diesem Nachmittag zeitgenommen haben. Es war eine spannende Auseinandersetzung mit dem Medium Fotografie.