START-OÖ: Bewerbungstraining bei professionellem Headhunter

Am 29.11.2015 fand im Axis in Linz ein Bewerbungstraining für die START-Oberösterreich StipendiatInnen statt. Dr. Johannes Brunner hat sich extra die Zeit genommen, um die START-StipendiatInnen auf ihre nächsten Bewerbungen tiptop vorzubereiten. Wir bedanken uns herzlich für die Zeit und Mühe, die Dr. Brunner den StipendiatInnen geschenkt hat!

IMG_0425 (1024x683) (2)   IMG_0446 (1024x683)

Hier ein ausführlicher Bericht von Stipendiat Tamer:

Das Bewerbungstraining wurde von Herr Mag. Dr. Johannes Brunner geleitet. Wenn man sich für einen Job bewerben will muss man natürlich einen passenden Lebenslauf und ein passendes Bewerbungsschreiben schreiben, um die Chancen auf den Job zu erhöhen. Und wenn man dann zum Bewerbungsgespräch eingeladen ist sollte man gut vorbereitet und einen guten Eindruck beim Arbeitsgeber zu hinterlassen. -Mit simplen Tipps und Tricks hat uns Herr Mag. Dr. Johannes Brunner dabei geholfen uns gut für die Zukunft vorzubereiten.
Als erstes haben wir eine kleine Vorstellungsrunde gemacht. Dabei hat Herr Mag. Dr. Johannes Brunner auf unsere Gesten geachtet und auch darauf wie wir uns präsentieren. Er hat uns hierbei ein kleines Feedback gegeben und uns gesagt was sein erster Eindruck gegenüber uns war.

IMG_0461 (1024x683)   IMG_0429 (1024x683)
Das Bewerbungstraining hat Herr Mag. Dr. Johannes Brunner in sechs Hauptthemen gegliedert die wir dann genauer unter die Lupe genommen haben. Die Themen waren: Wer bin ich? ; Wie verkaufe ich mich am Papier? ;Technik; Analyse des Marktes; Sich persönlich Präsentieren; Denkmuster.

IMG_0434 (1024x683)   IMG_0442 (1024x683)

Zum Thema: Wer bin ich?
Bei dieser Frage sollte man sich selbst fragen wie man von seiner Umgebung gesehen werden will. Dabei ist es auch wichtig zu wissen wer man selber ist, man sollte sich nicht kleiner machen als man ist, sondern immer selbstbewusst auftreten. Was kann ich überhaupt? Was will ich überhaupt mal werden? Diese Fragen sollte man sich selbst beantworten können damit man weiß wo man mal hinwill. Wenn man weiß wo man hinwill, hat man auch ein Ziel, dass man erreichen will und man läuft nicht blind durchs Leben.
wie verkauf ich mich am Papier? -Beim Bewerbungsschreiben sollte man begeistern können. Wer nicht begeistert hat schon verloren. Wer sich bei einer Firma bewirbt sollte sich auch für diese Fachrichtung interessieren, damit man auch beim Bewerbungsschreiben Leidenschaft verspürt. Wenn man Leidenschaft verspürt kann man auch Leute in seinen Bann ziehen.

IMG_0467 (1024x683)   IMG_0490 (1024x683)
Zum Thema: Technik
Wie schreib ich mein Bewerbungsschreiben richtig? Ohne klare Botschaft liest sich das Bewerbungsschreiben langweilig und der Arbeitgeber interessiert sich nicht für den Bewerber. Auf Schlagwörter achten die in Jobangebote stehen und diese auf sich selbst bezogen beantworten. Herr Mag. Dr. Johannes Brunner meinte hierbei: Schönes blabla sollte man vermeiden, den das ist uninteressant für den Arbeitgeber zu lesen. Ein weitere kleiner Tipp ist, dass man den Lebenslauf und das Bewerbungsschreiben nicht als Zip- Datei verschickt.
Zum Thema: Analyse des Marktes
Wir schicken unsere Lebensläufe und Bewerbungsschreiben einige Tage vor dem Bewerbungstraining, an den Herrn Mag. Dr. Johannes Brunner. Er schaute sich diese an und gab uns hierbei ein Feedback, was wir beim nächsten Schreiben besser machen könnten. Dieser Teil war sehr hilfreich für uns, da wir viele nützliche Informationen daraus mitnehmen konnten.
Zum Thema: Denkmuster
Vergleich dich nicht mit anderen, sondern gehe deinen eigenen Weg, Erfolg hat nur der, der auch viele Misserfolge hat. Man sollte sich nicht zu große Ziele setzen, sondern viele kleine Zwischenschritte setzen, die man auch erreichen kann.
Ich fand dieses Bewerbungstraining sehr nützlich und es wurde sehr vielfältig gestaltet. Jeder konnte bestimmt viele neue Tipps und Tricks aus diesem Bewerbungstraining mitnehmen, die uns bei der nächsten Bewerbung sehr hilfreich sein werden.

IMG_0452 (1024x683)   IMG_0458 (1024x683)