START-OÖ beim Eferdinger Schlossadvent

Ein ganz besonderes Highlight in diesem Advent bescherte uns Fürst Georg Starhemberg am 9. Dezember 2017. -Er lud eine Gruppe START-StipendiatInnen zum Eferdinger Schlossadvent ein! Die StipendiatInnen waren überwältigt von dem stimmungsvollen, traditionellen Adventmarkt und freuten sich über den herzlichen Empfang der Familie Starhemberg.

 

 

START-Stipendiatin Ivy Segbedzi berichtet:

Den Besuch zum Eferdinger Schlossadvent werden wir nie mehr vergessen! Eine Gruppe  START-OÖ StipendiatInnen fuhr am Samstag, den 09. Dezember 2017 von Linz nach Eferding. Als wir ankamen waren wir alle begeistert von zwei wunderschöne Alpakas, die gleich vor dem Schloss standen. Der Tag sah schon vielversprechend aus, mit Schnee überall. Wir kamen alle schon in eine besinnliche Adventstimmung.

Nach dem wir in das Schloss eintraten und einen ersten Eindruck vom Adventmarkt bekamen, wurden wir bereits von dem Fürsten Georg Starhemberg herzlich empfangen. Wir bekamen dann von ihm eine persönliche Führung durch den Adventmarkt.

Als erstes besichtigten wir den Schlosskeller. Obwohl er ganz alt aussah, war er sehr gut beleuchtet, warm und schön dekoriert. Es gab viele Stände mit verschiedenen Waren. Bei dem Chillistand durften wir verschiedenen Chilisoßen kosten – von ganz mild bis sehr scharf. Zur Überraschung von allen erhielt jeder von uns die Chilisoße, die uns am besten geschmeckt hat, als Geschenk von dem Fürsten. Danach lud er uns auf einen Punsch ein, wo auch zwei seiner Kinder dazukamen und mit uns plauderten. Das hat uns sehr gefreut!

Als nächstes gingen wir durch die Handwerker-Stände. Wir waren sehr beeindruckt, da die Waren, die dort ausgestellt wurden, alle aus unterschiedlichen Materialien wie Wolle, Holz und Metall hergestellt wurden. Bei einzelnen Ständen konnte man sogar bei der Herstellung zuschauen. Wir lernten viel über traditionelles Handwerk wie Klöppeln, Spinnen, Münzprägen, Schmieden und Körbeflechten und vieles mehr.

Am Hof des Schlosses gaben auch viele Essstände. In der Pause suchte sich jeder eine köstliche Speise aus, auf die wir ebenfalls von Herrn Starhemberg eingeladen wurden. Das wärmte uns und wir hatten viel Spaß daran, die verschiedenen Gerichte zu probieren.

Für die restliche Zeit durften wir alleine den Adventmarkt erkunden. Wir sahen uns die anderen Teile des Schlosses wie den Gartensalon und den Rittersaal an. Anschließend wärmten wir uns bei einer Tasse Tee im Café auf bevor wir uns vor dem Ausgang trafen und zurück nach Linz fuhren.

Über diesen unvergesslichen Tag kann man nicht vollständig erzählen, ohne zu erwähnen, wie unglaublich großzügig und freundlich der Fürst Georg Starhemberg ist. Dafür sind wir alle sehr dankbar! Wir kommen nächstes Jahr sehr gerne wieder!