Start-Iftar, wie das schon klingt…

es war ein wirklich sehr netter Abend mit vielen guten Gerichten und Geschichten von Umair. Vom einfachen Fladenbrot bis zum Oreo-Kuchen, es gab alles was das Herz begehrte. Selbstgemacht!

Zuerst ein Burek (oder Börek) auf den Teller, dann noch Sarma, bisschen pakistanisches Hähnchen und irakischen Kebab…

*Gemeinsam essen, trinken und lachen, was ein denkwürdiger Abend.*

Dann nahm man sich noch etwas mit für den späteren Suhur. Auch wenn wir nicht so viele waren, war es gelungener Abend unter Freunden.

Kadir Toyran, Salzburger Stipendiat (und Experte für Kochvideos)