Sportprojekt #2 – Let’s Go For A Climb!

„Let’s Go For A Climb!“, war das Motto am Sonntag den 19. November 2017. Viertel nach zehn traf sich die START Truppe vor der Dornbirner Kletterhalle K1.

Drinnen ausgerüstet mit Sicherheitsgürtel und Kletterschuhen, ging es gleich zum Poldern, die Aufwärmübung eines Kletterers. Dabei steigt man ungesichert bei einer speziell angefertigten Wand auf 1-2 Metern, wo ein Sturz nicht gefährlich wäre. Falls doch, sind natürlich auf dem Boden überall Matten angebracht. Hier wurden schon gleich die ersten Regeln angewendet.

Ganz wichtig ist es sich mit dem Oberkörper immer zur Wand zu wenden, nicht nur mit Kraft, sondern auch mit Technik zu klettern und um Krämpfe zu vermeiden lieber mehr mit den Beinen und mit langen Armen zu arbeiten. Eine Bewegung mit den Beinen heißt „Tritt“ und mit der Hand nennt man es „Griff“. Auf der großen Kletterwand ist ein ungesichertes Klettern nicht mehr möglich. Wir haben sowohl gelernt wie das Sicherungssystem funktioniert, aber auch wie man einen „Achter-Konten“ bindet.

Abschließend –  mit ein paar richtigen Kletterübungen bei unterschiedlichen Schwierigkeitsstufen und einem Gemeinschaftsfoto – endete auch der Schnuppertag. Es war eine super Abwechslung zum Alltag und eine tolle Erfahrung!

Ein Bericht von START-Stipendiat Emre Sevki Kaya