„Selbstbewusst Deutsch sprechen“ bei START Salzburg

Am Samstag 21. April 2018 besuchten acht Stipendiatinnen und Stipendiaten aus Oberösterreich und Salzburg den Workshop „Selbstbewusst Deutsch sprechen“ mit Trainer Markus Hopf. Die Jugendlichen lernten unterschiedliche Theorien zum Thema Sprache und Stimme kennen und es wurde viel gemeinsam geübt. Ziel der Übungen war es, sicherer in der deutschen Sprache zu werden. Im geschützten Rahmen der Gruppe konnten die Teilnehmer*innen viel ausprobieren. Wovon hängt eine gelungene Präsentation ab? Wie kann man Kontakt zum Publikum aufbauen? Welche Faktoren beeinflussen die Verständlichkeit eines Gesprächs? Diese und ähnliche Fragen wurden im Rahmen des Workshops diskutiert.

Stipendiatin Eishah Mustafa erzählt: „In diesem Workshop haben wir sehr viele Übungen ausprobiert, die wir machen können, um unser Deutsch zu verbessern. Wir haben gelernt, wie man deutlicher sprechen kann und wie wir unsere Gefühle beim Reden besser ausdrücken können. Dabei haben wir noch viele Tipps bekommen, wie wir selbstbewusst Deutsch sprechen können. Wir haben uns auch mit unserer Aussprache und Rededynamik beschäftigt. Allgemein war dieser Workshop sehr hilfreich und interessant. Jeder konnte für sich etwas mitnehmen. Es war auch lustig und es hat sehr viel Spaß gemacht.“ Stipendiat Mahdi Rezai meint: „Ich habe unter anderem die Erfahrung gemacht, wie ich vor den anderen selbstbewusst Deutsch sprechen kann. Ein Mensch darf Fehler machen und er wird dadurch lernen, wie er sich verbessern kann.“