Nikon- Fotoworkshop: Belichtung, Blende & Co

An einem regnerischen Samstag trafen sich fünf StipendiatInnen und zwei Jugendliche von der Lernhilfe des Start- Alumni Vereins TANMU für einen von NIKON organisierten Fotoworkshop. Jeder bekam eine Spiegelreflexkamera, wenn er nicht ohnehin eine eigene hat und dann gings los mit dem Workshop. Zuerst befassten wir uns mit dem Objektiv. Dem Zoom, der uns ermöglicht Dinge, die ganz weit weg sind, nah erscheinen zu lassen, durch ein Teleobjektiv. Und, wie der Weitwinkel uns ermöglicht mehr zu sehen, als wir mit unserem bloßen Auge wahrnehmen können. Die Belichtung wird durch die Verschlusszeit geregelt, also wie viel Licht bekommt unser Sensor. Will man schnelle Bewegungen einfangen, muss man eine kurze Verschlusszeit wählen. Wählt man eine lange Verschlusszeit, wird das Foto eher unscharf.

BWO-2016-04-09-START-0010BWO-2016-04-09-START-0003

Die Blende regelt die Lichtmenge. Will man also ein Porträt von einer Person oder einem Objekt machen, dann macht man die Blende auf und erreicht so, dass Objekt oder Person scharf sind und der Hintergrund unscharf. Das bedeutet, dass das Bild wenig Tiefenschärfe hat. Will man z.B. eine Straßenszene einfangen, macht man die Blende eher zu, dadurch wird die Tiefenschärfe höher und das gibt einem die Möglichkeit mehr Details am Bild zu erkennen.

Die ISO- Empfindlichkeit bestimmt Wieviel Licht der Sensor braucht, um ein gutes Bild zu schießen. Je empfindlicher der Sensor, desto weniger Licht braucht er, aber die Kehrseite ist, dass durch je höher die Empfindlichkeit, desto gröber das Foto. Das heißt die niedrigste Empfindlichkeit bedeutet die beste Bildqualität. Das und viele mehr lernten wir an diesem Tag.

Zu Mittag hatten wir eineinhalb Stunden Zeit draußen zu fotografieren. Zum Glück regnete es nicht mehr und es war noch hell genug. Alle Fotos, die wir geschossen hatten, schauten wir uns dann gemeinsam am Beamer an und besprachen, ob die Einstellung gepasst hat, was besser hätte sein können etc. Es war spannend zu sehen, wie verschieden wir alle die gleichen Motive fotografierten.

Zum Abschluss gingen wir nochmal raus und machten Porträtfotos. Es war ein wirklich toller Workshop und wir möchten uns ganz herzlich bei den beiden Trainern Bernhard Wolf und Fabian Gasperl für die großartige Betreuung bedanken. Ein großes Dankeschön geht auch an Nikon, die uns diesen schönen Tag ermöglicht haben!

Hier ein paar Eindrücke:

ParinazParinaz (2)

©Parinaz Poor Yazdanpanah Kermani

JiviJivi (2)

©Harjivan Bhullar

SedaSeda (2)

©Seda Scheripova

nadanada (2)

© Nada