Gruber´s Universum: Physik von Weihnachten

Am 20.11. gingen wir in den Rabenhof, um mehr über die Physik von Weihnachten von Werner Gruber zu erfahren. Er ist der Leiter der Urania Sternwarte, die Kuffner Sternwarte und des Planetariums. Dadurch führt er ein recht spannendes Leben. Zum Beispiel zu Weihnachten wurde er von einer Dame angerufen, die glaubte ein UFO über dem Stephansdom zu sehen. Nachdem sie ihm ganz genau beschrieben auf welcher Höhe(mit der speziellen Faust über Faust- Messung gemessen) das UFO war, erklärte er ihr, dass es kein UFO war, sondern die Venus. Persönliche Beratung ist also auch in dem Beruf des Planetariumsleiters miteinbegriffen.

Die Show war wirklich grandios. Wir lernten anhand von praktischen Beispielen alles wichtige, was mit Weihnachten zu tun hat und zwar alles physikalisch erklärt. Also wie man die perfekte Weihnachtsgans zubereitet, wie man Schnaps selber brennt oder friert und allerlei anderes nützliches.

Am Ende wurde dann auch endlich der Weihnachtsbaum angezündet(keine Sorge, es war ein Feuermann im Publikum. Nur für alle Fälle). Das Ausmaß und die Schnelligkeit des Brandes von einem so kleinen Baum war wirklich erschreckend und ließ uns alle drüber nachdenken, ob wir dieses Jahr nicht vielleicht doch zu nervös für einen Weihnachtsbaum sein könnten.

Und das tollste an dem Abend war, dass wir mindestens genauso viel schallend lachten, wie wir neues lernten.

Hier ein kurzer Einblick in unseren Abend(wir durften zum Weihnachtsbaum anzünden filmen)