Geschichte- und Politikseminar in Linz

Um die Geschichte- und Politikexkursion nach Berlin gebührend vorzubereiten, trafen sich alle oberösterreichischen und salzburger ExkursionsteilnehmerInnen am 18.3. im START-OÖ Büro. Referent Mag. Thomas Stornig gab den interessierten StipendiatInnen zu allen Programmpunkten der Exkursion umfangreiche Hintergrundinformationen.

Einige StipendiatInnen berichten über den Workshop:

START-OÖ Stipendiatin Liza:
„Der Workshop über Geschichte und Politik Deutschlands war sehr lehrreich, wir haben alles über das 20.Jahrhundert gelernt. Wir haben die wichtigsten Ereignisse besprochen, wie z. B. die Rolle von Deutschland im zweiten Weltkrieg oder die Berliner Mauer. Wir haben auch über das heutigen Deutschland diskutiert und die Gewaltentrennung in dem Land besprochen.“

START-OÖ Stipendiat Tamer:

„Am besten hat mir der Teil gefallen wo wir über Politik gesprochen haben. -Wir haben zwischen Demokratie, Kommunismus und Faschismus unterschieden und haben die Definition dieser Wörter geklärt. Die Politik ist für uns Menschen ein wesentlicher Bestandteil zu einem friedlichen Zusammenleben. Ohne die Politik würde ein großes Chaos ausbrechen. Die Verwirklichung der Ziele in einem Staat und der Gesellschaft gehört zu den Aufgaben der Politik. Die Demokratie erlaubt uns über die Regierung zu bestimmen die für die Verwirklichung zuständig ist.“

START-OÖ Stipendiatin Soritta:

„Ich habe das Seminar sehr anspruchsvoll gefunden. Es war auch toll, dass Thomas all unsere Fragen beantwortet hat und auf die Themen eingegangen ist, die uns interessiert haben! Die Fragen waren zum Beispiel: -Wie waren die Lebensverhältnisse in der DDR und BRD und wo waren die Regelungen etwas “lockerer“? Wie kam es zum Fall der Mauer? Welcher Partei gehört Frau Merkel an? etc.“