Ein Einblick ins Modehaus Peek&Cloppenburg

Am 16.11. hatten zehn Start-Wien Stipendiat_innen die Chance einen Einblick in das Modehaus Peek&Cloppenburg zu bekommen. Nachdem wir uns vor der Filiale auf der Kärntnerstraße getroffen hatten, gelangten wir durch den Hochsicherheitseingang in das Herz des Hauses: Da wo alles passiert, was das Modehaus am Laufen hält. Ganz im Hintergrund, wie es scheint.

Bei Peek&Cloppenburg gibt es die Möglichkeit durch ein Duales Studium sowohl Vollzeit zu arbeiten, als auch daneben BWL zu studieren. Diese Form der Ausbildung wurde uns von Herrn Ziegl und Frau Fehrer anschaulich erklärt und dann erzählte uns einer der Studenten Gabriel von seinen persönlichen Erfahrungen und führte uns dann durch das ganze Haus. Danach gab es eine Schnitzeljagd durch den Peek&Cloppenburg. Vor allem spannend war es wie wir in Kleingruppen Abteilungsleiter_in spielen mussten und anhand von einer Bilanz abschätzen mussten, bei welcher Marke es sich für uns momentan nicht auszahlen würde, diese im Sortiment zu behalten

.

Danke sehr für diese tolle Möglichkeit, es war echt spannend so einen Einblick bekommen zu können!

„Wenn wir als Kunden in ein Peek&Cloppenburg Geschäft gehen, merken wir nichts von dem komplexen und logistischen Aufwand, der hinter diesen Marken verläuft. Es war interessant zu sehen und zu hören, was sich da so alles abspielt.“ -Yunadi

„Ich war voll begeistert und ich habe kurz darüber nachgedacht meine ganzen Zukunftspläne für Peek&Cloppenburg aufzugeben, so überzeugend waren sie. Ps: Das essen hat mich sehr zufrieden gestellt.“ – Munira