Malworkshop mit minderjährigen Flüchtlingen

Malen ist heute nebensächlich. Ihr sollt einen schönen Tag mit uns verbringen und vielleicht ergibt sich daraus ja die eine oder andere Freundschaft“ meinte Zaker zu Beginn.

Es gibt keinen besseren Einstieg für unsere erste Aktion für und mit unbegleiteten minderjährigen Flüchtlingen.  Der Malworkshop in einem sonnendurchfluteten Zeichensaal des Gymnasiums Schillerstraße in Feldkirch war ein erfolgreicher, gelungener Auftakt, dem noch viele Aktivitäten unterschiedlichster Art folgen sollen. Es waren die vielen bunt gestalteten Bilder aber auch unsere geladenen „Gäste“, die den Tag so „farbenfroh“ gemacht haben.  Zaker Soltani, START-Stipendiat und Künstler, hat den Workshop vorgeschlagen, super vorbereitet und vor allem toll geführt. Unsere fünf START-Stipendiat/innen Markus, Regine, Kaan, Meryem, Lukas und Sümeyra, START-Alumna und aktuell auch in einer Wohngemeinschaft der Caritas tätig, haben die Zusammenkunft durch ihre Anwesenheit bereichert.  Freude am Malen und Dabeisein hatten auch Chantal, Künstlerfreundin von Zaker, Maude Dearstyne, START-Stifterin, und Patricia Mangeng-Fleisch vom START-Team sowie  Helmut Rauch, Künstler und Kunstlehrer im Gymnasium Schillerstraße.

IMG_6880 modified IMG_6934 modified

Unsere jungen Gäste aus Afghanistan und Syrien – insgesamt zwölf Jugendliche zwischen 15 und 18 Jahren – hatten sichtlich ihren Spaß mit allen – beim Malen, Dolmetschen, Sich austauschen, Fotografiert werden und beim Pizza essen. Es war ein wunderbarer Tag, gemalt wurde mit Freude und es wurde auch eine gute Basis für zukünftige Freundschaften geschaffen – dank allen Anwesenden!

Gruppenfoto Malworkshop Kleingruppe lachend